Der erste Virtuelle Fischereiverein

Fisch des Jahres 2017: Bachneunauge

0

Kaum bekannt, voller Rätsel, existenziell bedroht: Das Bachneunauge ist Fisch des Jahres 2017! Der Schweizerische Fischerei-Verband SFV setzt mit der Wahl des kleinen, unscheinbaren Bachneunauges ein starkes Zeichen. Ohne natürliche oder revitalisierte Gewässer verliert die Schweiz immer mehr Fischarten – bekannte wie unbekannte!

 

Das Bachneunauge sieht aus wie ein Aal. Diese ursprünglichste aller Fischarten ist voller Überraschungen. Das beginnt beim Namen – neun Augen sucht man vergebens! Vor Jahrhunderten wurden die sieben runden Kiemenöffnung und das zentral liegende Nasenloch des Bachneunauges mit Augen verwechselt. Einzigartig ist auch der Körperbau. Es besitzt nur eine primitive Wirbelsäule aus Bindegewebe, aber weder Knochen noch Kiefer. Die Neunaugen gehören zu den letzten Überlebenden der urtümlichsten Wirbeltiergruppe.

Lies den gesammten Bericht der Schweizerischen Fischerei-Zeitung als PDF oder direkt aud der Website:
Link zum PDF    Link zum Archiv der Fischereizeitung

 

Teilen

Über den Autor

Antwort schreiben