Der erste Virtuelle Fischereiverein

Grossratsfischessen 2016

0

Jedes Jahr organisiert der Bernisch-Kantonale-Fischereiverband ein Fischessen im Rathaus für die Grossrätinnen und Grossräte

Mittlerweile ist dies ein sehr beliebter Anlass geworden, an welchem jeweils über 80% der Kantonsparlamentarierinnen und Kantonsparlamentarier teilnehmen.

Hooked darf jeweils bei der Organisation mithelfen und unterstützt diesen Anlass mit Kaffee, Mineralwasser und Brot.

Referate:

Der Präsident des BKFV, Markus Meyer, begrüsste die Grossrätinnen und Grossräte und stimmte auf das Thema Energieerzeugung und Ausstieg aus der Atomenergie ein.

Herr lic. iur. Gallus Cadonau, Geschäftsführer der Gereina Stiftung ( www.greina-stiftung.ch ) informierte über die allgemeine Situation im Bereich Stromangebot und -verbrauch. Ein Ausstieg aus gewissen Stromproduktionen ist nicht gleich ein Ausstieg. Solange der Stromverbrauch nicht drastisch gesenkt wird, muss der Strom so oder so bezogen werden. Das bedeutet, dass die Schweiz zwar aus gewissen Stromproduktionsarten aussteigen kann, den Strom aber dann aus dem Ausland bezieht, welcher in der gleichen Art erzeugt wird (bspw. Atomstrom).

Heute gibt es Möglichkeiten, den Stromverbrauch deutlich zu senken. Dabei sollte aber hauptsächlich in Gebäude investierte werden. Mit der heutigen Isolationstechnik und Bautechniken ist es möglich, über 50% des Energiebezuges zu senken. Das muss die Stossrichtung sein, nur so wird es uns gelingen, den echten Ausstieg aus gewissen Stromerzeugnissen zu schaffen. Dabei spricht er auch die Kleinstwasser-Kraftwerke an, welche die letzten natürlichen Gewässer vernichten werden. Das gilt es ganz besonders zu bekämpfen.

Nach dem 20minütigen Referat werden den Angehörigen des Kantonsparlaments fritierte Rotaugen serviert.

thumb_P1080217_1024

 

 

 

 

 

 

Rund 130 Grossrätinnen und Grossräte besuchten das diesjährige Fischessen des BKFV.

 

thumb_P1080224_1024

 

thumb_P1080218_1024thumb_P1080210_1024

 

 

 

 

 

 

 

Es war wiederum ein gelungener Anlass.

Vielen Dank an die Berufsfischer, welche die Fische spendiert haben.

Weiter gilt ein grosser Dank an die Winzerfamilie Krebs aus Twann-Vogelsang, welche die Gäste mit ihrem feinen Wein vom Bielersee verwöhnten.

Ein richtiger Berner-Anlass: Fische aus bernischen Gewässern, Wein vom Bielersee, Mineralwasser von Adelboden und Gäste, welche sich vehement für das Wohl unseres schönen Kantons einsetzen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teilen

Über den Autor

Profilbild von RIMV

Antwort schreiben