Der erste Virtuelle Fischereiverein

Felchen Piccata

0
Piccata ist ein Begriff aus der italienischen Küche und bezeichnet eine geschnittene, kleine Scheibe Fleisch, die in der weiteren Zubereitung zumeist paniert und gebraten wird. Für Piccata kann außer Fleisch auch Fisch oder Gemüse verwendet werden. Piccata alla milanese ist wohl die bekannteste Form des Piccatas. Mit Mehl, Ei und geriebenem Hartkäse wie Parmesan paniert und in Butter gebraten und mit Tomatensauce serviert. Hier das Rezept für Felchen Piccata alla milanese

Kochzeit:10 min
Zubereitungszeit:20 min
Gesamtzeit:30 min
Kategorie:Hauptgang
Ausbeute:4 Personen
Zutaten
* [2] Tomaten fest
* [½] Bund glattblättrige Petersilie
* [½] Zwiebel
* [4 EL] Erdnussöl oder Butter
* [5 dl] Tomatensugo
* Salz
* Pfeffer
* [2] Eier
* [40 g] geriebener Parmesan
* [3 EL] Mehl
* [500g] Felchenfilets
Zubereitung
1. Petersilie grob hacken und beiseitestellen. Zwiebel hacken. In wenig Öl ca. 2 Minuten andünsten. Tomatensugo und die Hälfte der Petersilie beifügen. Sauce 5 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

2. Eier und Parmesan in einem tiefen Teller verquirlen. Mehl in einen zweiten Teller geben. Schnitzel mit Salz und Pfeffer würzen. Im Mehl wenden und leicht abklopfen. Schnitzel durch die Ei-Käse-Masse ziehen. In einer beschichteten Bratpfanne im restlichen Öl bei mittlerer Hitze beidseitig ca. 3 Minuten goldgelb braten. Herausheben und auf Haushaltspapier abtropfen lassen. Piccatas mit Tomatensauce anrichten. Mit restlicher Petersilie bestreuen. Dazu passen Teigwaren oder Risotto.
noch keine Kommentare
Teilen

Über den Autor

Antwort schreiben